Weissburgunder

Ab dem Frühjahr stellt sich pünktlich  um 14.00 die „Ora" ein. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit reduziert. Mit einer geringeren Luftfeuchtigkeit, können sich auch die Schadpilze schlechter vermehren. Dies führt zu einer wesentlichen Erleichterung beim Anbau der  engbeerigen Sorte  Weissburgunder .

Geerntet  wird  in der ersten Septemberwoche . Die Trauben werden sofort abgepresst und bei kontrollierter Temperatur vergoren. Der Wein wird  in Betonfässern für einige Monate auf der Feinhefe gelagert.

 

IT BIO 013